BRD-Fahrschulen.de   Kontakt   Impressum

Sitemap Partner Presse Werbung Datenschutz

Fahrschulen und Führerschein

Fahrschulen und Führerschein

Fahrschulen und Führerschein

Fahrschulen - Führerschein - News - Verkehrsrecht - Ratgeber - Bussgeld - BLOG

ASF - Aufbauseminar für Fahranfänger

Schon gewusst?
Drei Zahlen funktionieren in der ganzen EU, nämlich die 112. Der Notruf gilt in ganz Europa, nur weiß das keiner! mehr...

Recht und Gesetz
Neues Urteil zum Thema Alkohol vom OLG Bamberg: Atemmessung reicht, weg ist der Lappen! Urteil Atemalkoholmessung

Aufbauseminar für Fahranfänger in der Probezeit

Das Aufbauseminar für Fahranfänger - kurz und knackig als ASF bezeichnet - richtet sich speziell an Fahranfänger egal welcher Fahrerlaubnisklasse, die sich noch in ihrer zweijährigen Probezeit befinden. Das ASF spricht somit all diejenigen an, welche (noch) einen Führerschein auf Probe besitzen, im Verkehr jedoch negativ aufgefallen sind!

Werbeanzeige

Werbeanzeige

ASF: einmal A, zweimal B

Negativ aufgefallen bedeutet, dass ein Führerscheinneuling entweder einmal gegen den Verkehrsdelikte Katalog A oder aber zweimal gegen den Verkehrsdelikte Katalog B verstoßen hat. Im Gegensatz zu einem FSF Seminar (freiwilliges Fortbildungsseminar für Fahranfänger) ist das Aufbauseminar für Fahranfänger allerdings keine freiwillige Entscheidung, sondern quasi eine von oben. Will heißen: wer zu viel Blödsinn in seiner Probezeit baut, wird zu einem ASF Kurs verdonnert, ob er oder sie nun eben will oder eben auch nicht. Wird ein Aufbauseminar für Fahranfänger angeordnet, MUSS dieses somit besucht werden - oder der gerade erst erstandene Führerschein ist gleich wieder weg!

Aufbauseminar für Fahranfänger: Teilnahme ist Pflicht

Die Teilnahme an einem ASF Seminar ist also Pflicht, da es direkt vom Gesetzgeber angeordnet wird. Neben dem Aufbauseminar für Fahranfänger gibt es allerdings noch eine weitere Strafe, die im Gegensatz zum ASF zwar kein Geld kostet, aber auch nicht gerade angenehm ist. Die Probezeit nämlich wird ebenfalls um zwei weitere Jahre verlängert, was allerdings eine einmalige Strafe ist.

Nach ASF kommt die MPU

Wer trotz einem Aufbauseminar für Fahranfänger erneut negativ auffällt, braucht daher zwar nicht mit einer weiteren Verlängerung der Probezeit rechnen, bekommt aber die schriftliche Empfehlung, an einer medizinisch-psychologischen Untersuchung teil zu nehmen. Das wäre jedoch auf freiwilliger Basis, würde allerdings das Punktekonto in Flensburg um zwei Punkte entlasten.

Ein drittes Mal gegen Verkehrsvorschriften (während der Probezeit) zu verstossen endet dann allerdings mit Führerscheinentzug, zudem wird dem Delinquenten eine Sperre von mindestens drei Monaten aufgebrummt...

Aufbauseminar für Fahranfänger: Ablauf

Der Ablauf eines ASF Seminars ist in der Praxis denn allerdings denkbar einfach. Manch gute Fahrschule bietet nämlich schon ein Aufbauseminar für Fahranfänger an, wobei diese für ein solches Aufbauseminar speziell lizensiert sein muss.

In einer kleinen gemütlichen Runde - mit mindestens sechs, aber maximal zwölf Teilnehmern - werden die Verkehrsdelikte durchgenommen und vorhandenes Wissen noch einmal gefestigt. Zeitlich muss mit vier mal 135 Minuten plus einer Probefahrt von etwa 30 Minuten gerechnet werden, die zwischen der ersten und zweiten Theoriestunde stattfindet.

Wichtig: jeder Teilnehmer erhält eine Bescheinigung, dass das Aufbauseminar für Fahranfänger abgeschlossen wurde. Diese Bescheinigung MUSS bei der zuständigen Behörde vorgezeigt werden. Ohne das Vorlegen dieser Bescheinigung ist der Führerschein hingegen weg, ebenso droht Führerscheinentzug, wenn der Verkehrssünder nicht am ASF Kurs teilnimmt. Ausgehändigt wird der EU-Führerschein erst wieder, wenn ein Nachweis erbracht werden kann, tatsächlich ein Aufbauseminar für Fahranfänger besucht zu haben.

ASF: Alkohol

Normalerweise läuft ein Aufbauseminar für Fahranfänger generell nach dem gleichen oben genannten Muster ab, eine Ausnahme gibt es allerdings doch: wenn Alkohol im Spiel war. Für alle, die einen Führerschein auf Probe haben, gilt nämlich eine Promillegrenze von 0,0 und nicht - wie bei alten Hasen - von 0,5 Promille.

Statt vier Sitzungen á 135 Minuten plus Probefahrt muss man nun an einem “besonderen Aufbauseminar” teilnehmen, welches aus drei Sitzungen á 180 Minuten besteht. Innerhalb von zwei bis vier Wochen hat man nun Zeit, ein solch spezielles ASF Seminar zu besuchen, wobei besondere Kursaufgaben erledigt werden müssen. Wer die Frist nicht einhält, verliert seinen Führerschein...

ASF: Kosten

Interessant sind neben Ablauf und Dauer eines ASF natürlich speziell die Kosten, muss die der ertappte Verkehrssünder doch selber tragen. Die Preise werden allerdings von jeder Fahrschule selbst gestaltet, da hier der Gesetzgeber keine Vorschriften macht. Rechnen muss man daher je nach Fahrschule mit etwa 200 bis 400 Euro...

ASF: Nur für Fahranfänger

Das war es dann eigentlich schon zum Thema Ausbauseminar für Fahranfänger. Als letztes sei noch einmal gesagt, dass das ASF generell nur für Führerscheinneulinge gilt, die sich in ihrer zweijährigen Probezeit befinden. Die “alten Hasen” hingegen, die negativ im Verkehr auffallen, können mit einem Aufbauseminar für punkteauffällige Kraftfahrer entweder Punkte abbauen oder aber letzten Endes ihren Führerschein retten - ein ASF Seminar ist nicht möglich!

Alle Angaben ohne Gewähr! © BRD-Fahrschulen.de 2002-2010
Fahrschule eintragen - Eintrag ändern - Eintrag löschen