BRD-Fahrschulen.de   Kontakt   Impressum

Sitemap Partner Presse Werbung Datenschutz

Fahrschulen und Führerschein

Fahrschulen und Führerschein

Fahrschulen und Führerschein

Fahrschulen - Führerschein - News - Verkehrsrecht - Ratgeber - Bussgeld - BLOG

Führerschein auf Probe: Verkehrsdelikte Katalog B

Schon gewusst?
Drei Zahlen funktionieren in der ganzen EU, nämlich die 112. Der Notruf gilt in ganz Europa, nur weiß das keiner! mehr...

Recht und Gesetz
Neues Urteil zum Thema Alkohol vom OLG Bamberg: Atemmessung reicht, weg ist der Lappen! Urteil Atemalkoholmessung

Verkehrsdelikte Katalog B

Im Gegensatz zum Verkehrsdelikte Katalog A enthält der Verkehrsdelikte Katalog B die weniger schwerwiegenden Delikte, sprich die “leichteren” Fälle. Bei diesen darf sich der Proband statt einem zwei Verkehrsdelikte während seiner Probezeit (Führerschein auf Probe) erlauben, welche allerdings dann ebenfalls mit einem Aufbauseminar geahndet werden.

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Führerschein auf Probe: Zwei Verkehrsdelikte Katalog B

Wer erstmals einen Führerschein erwirbt, erhält seinen EU-Führerschein lediglich auf Probe, wobei die eigentliche Fahrerlaubnisklasse hierbei keinerlei Rolle spielt. Zwei Jahre beziehungsweise 720 Tage - so die exakte gesetzliche Frist - muss der Proband sich nun also im Straßenverkehr beweisen: zwei Verkehrsdelikte Katalog B und der Führerschein ist zwar nicht weg, aber ein Aufbauseminar wird zur Pflicht.

Verkehrsdelikte Katalog B: Straftaten

Von folgenden Verkehrsdelikten Katalog B darf man sich beim Führerschein auf Probe daher zwei Verstöße “erlauben”, wobei das beileibe kein Freischein sein soll:

- fahrlässige Tötung (nach § 222 StGB)
- fahrlässige Körperverletzung (nach § 222 StGB)
- alle sonstigen Straftaten, welche nicht im Katalog A aufgeführt sind
- Kennzeichenmissbrauch (nach § 22 StVG)

Erwähnt sei noch, dass speziell der Straftatbestand der fahrlässigen Tötung oder der fahrlässigen Körperverletzung nur unter dem Aspekt in den Verkehrsdelikte Katalog B fallen, wenn diese nicht die Entziehung des Führerscheins zur Folge haben!

Verkehrsdelikte Katalog B: Ordnungswidrigkeiten

Parallel führt dann auch der Verkehrsdelikte Katalog B einige Ordnungswidrigkeiten auf, welche beim Führerschein auf Probe wie die oben genannten Straftaten geahndet werden.

Sämtliche Ordnungswidrigkeiten über 40 Euro Bußgeld beziehungsweise sämtliche Ordnungswidrigkeiten, welche ein Fahrverbot zur Folge hätten, gehören daher ebenfalls in den Verkehrsdelikte Katalog B, so weit diese nicht bereits in Katalog A enthalten sind.

Verkehrsdelikte Katalog B: Zwei Verstöße gleich Aufbauseminar

Wie bei den Verkehrsdelikten im Katalog A werden Verstöße gegen die Verkehrsdelikte Katalog B mit gleichen Strafen geahndet. Zum einen muss der Proband an einem sogenannten Aufbauseminar teilnehmen, zum anderen verlängert sich die Probezeit (einmalig) um zwei weitere Jahre.

Wiederholungstätern, die erneut negativ auffallen, wird sogar eine MPU nahegelegt - wobei diese allerdings kein Zwang ist, aber Punkte in Flensburg abbauen kann.

Alle Angaben ohne Gewähr! © BRD-Fahrschulen.de 2002-2010
Fahrschule eintragen - Eintrag ändern - Eintrag löschen